Der Verein

Nach einer wechselhaften, über 70-jährigen Geschichte, gehört der Sportverein Gillenfeld heute mit seinen über 300 Mitgliedern zu den größten Vereinen im Ort.

Schwerpunkt des sportlichen Angebotes ist traditionell der Fußball. Im organisierten Spielbetrieb haben wir dabei vor etlichen Jahren bereits gemeinsam mit den benachbarten Vereinen aus Ellscheid, Steiningen, Strohn und Udler die Spielgemeinschaft SG Alfbachtal gegründet. In der SG nehmen 3 Senioren- sowie 13 Jugendmannschaften am Spielbetrieb auf Kreis-, zum Teil sogar auf Verbandsebene teil.

Die sportlichen Erfolge aller Teams sind beachtlich. Beispielhaft sei hier die „1. Mannschaft“ genannt, die in der Saison 2017/2018 wieder in der Rheinlandliga an den Start geht. Die 2. und die 3. Mannschaft spielen auf Kreisebene in der B- und der C-Klasse und agieren dort nicht minder erfolgreich.

Im Jugendbereich wurde 2015 der JFV Vulkaneifel gegründet, ein Zusammenschluss der beiden Jugendspielgemeinschaften Meerfeld und Steiningen. Damit verbunden ist der Gedanke, sowohl erfolgsorientierte Leistungsmannschaften in überkreislichen Klassen langfristig im Bereich Vulkaneifel zu etablieren, als auch gleichzeitig in weiteren Mannschaften noch entwicklungsfähigen, aber genauso engagierten Jugendlichen, Spiel- und Wettkampfmöglichkeiten zu eröffnen, nach dem Motto: Starke Spieler fordern, schwächere Spieler fördern!
Von den gut 200 aktiven Jugendlichen stellt der SV Gillenfeld eine Vielzahl, sowie viele der Betreuer und Trainer. Nicht nur hierdurch wird unser hoher Stellenwert innerhalb der SG Alfbachtal deutlich.

Daneben vertreten eine agile AH-Mannschaft sowie eine nicht minder aktive Freizeitmannschaft und natürlich ein Damenteam mit viel Spaß und Erfolg die Farben unseres Vereins.

Außerdem bietet eine seit vielen Jahren bereits bestehende Laufgruppe 2x wöchentlich die Teilnahme am gemeinsamen Joggen an.

In allen Bereichen sind weitere Teilnehmer(innen) natürlich herzlich willkommen. Anregungen und Vorschläge zu darüber hinausgehenden Sportangeboten nehmen wir gerne auf und bemühen uns sie zu realisieren.

Die Freude am Sport und die Gemeinschaft im Verein sind es wert, dass jeder einzelne sich dafür einsetzt. Insofern freuen wir uns auch weiterhin über jegliche Hilfe und Unterstützung. „Herzlichen Dank dafür!“